Gib dem Fairplay eine Chance

"Sag wenig, wenn du verlierst, und weniger wenn du gewinnst".

"Fühle dich nicht unterlegen und niemals überlegen. Nur Begegnungen auf Augenhöhe entwickeln dich  ..."

Wer findig genug ist, eine Lüge glaubhaft darzustellen, mag lieber geradezu die Wahrheit sagen.

Oscar Wilde (1854-1900)

Österreichische Bundesliga 22.4.2017

Im Bundesschulzentrum Traun erwartete das heimische Team im Finale der 1. BL, in der 1. Begegnung die Gäste aus Wolfurt und nützten den Heimvorteil.

Mit einem respektablen 5:0 schlüpften sie in die Favoritenrolle. Die weiteren Begegnungen finden nun in Wolfurt statt.

Spielbericht

zuversichtlich nach Klagenfurt gereist. Das kompakte Team aus Pressbaum

Aus der Favoritenrolle ...

... musste Pressbaum heute gegen Klagenfurt eine doch recht überraschende Niederlage im alles entscheidenden Kampf um den Verbleib in der 1. BL einstecken.

Dabei hätte den Pressbaumern ein 4:4 schon gereicht, das Team konnten aber die gute Ausgangsposition nicht nützen.

Dem Kreulitsch-Team aus Klagenfurt darf zum Aufstieg gratuliert werden.

Neben Klagenfurt schaffte nun auch Feldkirch den Aufstieg in die 1. Bundelsiga. Verdient siegte das Team gegen Linz (wollte sich in den Kampf nicht einmischen) ebenfalls mit 8:0. Gratulation!

Bericht ÖBV

Fazit: Pressbaum ist nach Linz (stieg freiwillig ab) ein weiterer Traditions-Verein, der nach vielen Jahren die 1. Bundesliga (vorläufig?) verlassen muss.

Spielbericht Klagenfurt gegen Pressbaum

So habe ich es gelernt, erfahren und immer vertreten ....

.... aber, was zählt das schon.  ;-)

"Wir trainieren zu früh, zu viel!"

Bericht Badzine

NÖ-Ehrung der Staatsmeister 2016

Am 4.4.2017 fand im Schloß Pöggstall die Ehrung der Staatsmeister 2016 durch das Sportland NÖ statt.
Roman Zirnwald und Sonja Langthaler wurden als Badminton-Staatsmeister im Mixed 2016 geehrt (die beiden konnten ihren Titel heuer erfolgreich verteidigen !)
Aus Mödling wurde Kathrin Neudoldt für ihren Dameneinzel-Titel 2016 ausgezeichnet.

Junioren-EM 2017 - Österreich mit einem Sieg!

Österreich hat bei der diesjährigen Junioren-EM in Mulhouse das Auftaktspiel des Teambewerbs gewonnen.

Gegen das Team aus Lettland setzte sich das ÖBV-Team nach einem 0:2-Rückstand noch mit 3:2 durch. Die Punkte holten Jakob Sorger/Philip Birker im Herren-Doppel, Katharina Hochmeir im Damen-Einzel und das Damen-Doppel Natalie Herbst und Nina Sorger!

Bei allen weiteren Begegnungen blieb Österreich sieglos.

Matches    Teams    DBV

Klartext ist fair!

Ich wollte es kein weiteres Mal Wiederholen, wovor ich nun seit Jahren gewarnt hatte. Auch deshalb, weil es Badminton Österreich einfach nicht mehr interessiert, wir keine Öffentlichkeit mehr haben …

Weiterlesen

 

Wiener Secession

Wussten Sie über Badminton Österreich ...

Wussten Sie über Badminton, dass in den 80er und 90ern …

… Jürgen Koch mit 17 Badminton-Jugend-Europameister wurde? Weiterlesen

B-Team-Europameister 1993

Yan Yuijang ...

Oberösterreichs Erfolgstrainer Yan Yujiang geht in die Badminton-Pension. Zur Verabschiedung des erfolgreichsten Trainers in der Ära des ...

Bericht

David Obernosterer ...

... erklärt Rücktritt. Bericht VN

Foto Vorarlberger Nachrichten

3. A-RGL-Turnier in Pressbaum

Am Sonntag um 16.15 Uhr waren die letzten Matches vorbei, und die SiegerInnen beim 3. A-Turnier der Saison 2016/17 standen fest.
Die Pressbaumer Bundesliga-SpielerInnen konnten den Heimvorteil gut nützen und sich in die Siegerlisten eintragen.
Sonja war mit einer Wildcard - ohne große Erwartungen - am Start, um nach einem harten Trainingsblock wieder Matchpraxis für das Einzel zu sammeln.
Endergebnisse

 

2. Platz für Fabienne Deprez, Sieg für Kirsty Gilmour

Austrian Open 2017

Daniel Graßmück/Adi Pratama erreichen im Herrendoppel, Viertelfinale der Austrian Open! Herzliche Gratulation!

Die Finalspiele waren sehr gut besucht und der WBH und Wiener Badmintonverband waren gute Gastgeber für eine gelungene Veranstaltung!

Die Sieger

Fotos auf Facebook

In den Einzelbewerben sind am 1. Tag/Qualifikation der Austrian Open alle gestarteten ÖsterreicherInnen in Runde 1 bzw. Runde 2 ausgeschieden.
Sonja Langthaler lieferte sich mit Ema Cizelj, die in der BL als Leihspielerin in Diensten des ASV Pressbaum steht, ein tolles Match und verlor knapp in 3 Sätzen.

Roman Zirnwald und Sonja Langthaler konnten in der 1. Runde des Mixed-Hauptbewerbes ihren dänischen Gegnern Bay-Smidt/A.Boje (gesetzt an Nr. 5) im 1. Satz einen sehenswerten Schlagabtausch auf Augenhöhe bieten, verloren dann aber knapp mit 19:21.
Im 2. Satz schlichen sich leider zu Beginn zu viele leichte Fehler ein, und so konnte die dänische Paarung einen beruhigenden Vorsprung herausspielen, den sie auch nicht mehr aus der Hand gaben.
Roman ist am Abend mit Dominik Stipsits im Herrendoppel gegen die an Nr. 7 gesetzten Russen Abramov/Zinchenko leider ebenfalls in 2 Sätzen ausgeschieden.

Gilmour back with a Bang

BBC-News

Sonja Langthaler/Roman Zirnwald

Roman Zirnwald und Sonja Langthaler ....

verteidigen ihren Staatsmeistertitel von 2016.

Platz 1 im Mixed bei den Staatsmeisterschaften 2017 in Wien, bei einem sensationell perfekten Ausrichter: Den WBH, allen voran mit Ewald Cejnek und Michael Nemec.

Der Bericht

2017 European Mixed Team Championships ...

 ... in Lubin. Team-Begegnungen.

Österreich nicht qualifiziert.

NEWS: Dänemark siegt im Finale der EM für Mixed Teams mit 3:0 gegen Russland und hat damit den Titel erfolgreich verteidigt!

19.2.2017, Finaltag:

** Update EM Mixed Teams - Dänemark steht nach einem 3:1 Sieg über Deutschland im Finale **

Die größte Überraschung aus deutscher Sicht lieferte der frischgebackene deutsche Meister Fabian Roth - er besiegte im Herreneinzel Viktor Axelsen in 3 Sätzen!

 

Lee Chong Wei

Lee Chong Wei vs Morten Frost ...

Die Nr. 1 der Welt hat "Schwierigkeiten" mit dem Malaysia-Sportdirektor Morten Frost.

Dieser hat ihm nun schon mehrmals das Ende seiner Karriere "empfohlen" ....

Der Bericht

"The Next One"   Foto Badzine

Anders Antonsen ...

na ja ... :-/

Bericht Badzine

Felix Gottwald ...

„Wir haben keine Sportkultur in Österreich. Weder im Sommer- noch im Wintersport. Wann fangen wir endlich an, für eine Sportkultur zu sorgen? Wir können doch nicht nur einfach erwarten, haufenweise Medaillen zu holen, ohne aber eine Basis zu schaffen. Ich möchte kein zustimmendes Nicken, sondern Taten sehen. Ich habe zehn Sportminister miterlebt und keiner hat etwas geändert. In Norwegen gibt es zu einem Thronjubiläum oder Geburtstag ein Kinderskifest. Ich habe schon viele Kanzler-Einladungen bekommen, alle waren beim Heurigen. Deshalb bin ich auch nicht hingegangen.“ ...

Jürgen Waber ...

ÖTV-Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber, der auch Trainer von Barbara Haas ist: "Der Stein der Weisen ist, einfach zu erkennen, dass Sport etwas sehr Individuelles ist und dass das Geld nicht in irgendwelchen Strukturen versickern sollte, sondern einfach bei den Sportlern ankommen muss. Natürlich unter Grundvoraussetzungen, dass das ordentlich verwendet wird, aber man muss das flexibel gestalten können."

 

Bezirksblätter ...

Auf Seite 1 und 13:

Interview mit Sonja Langthaler im Jänner 2017 ...

 

Es ist nur ein Spiel ...

Vielen Dank, Thomas Prager

 

Sonja Langthaler bei den OÖ-LM

Traurig ...

Der ÖTTV war für mich über Jahrzehnte ein erfolgreicher Verband und das Maß aller Dinge für Randsportarten.

Jetzt kommt ein neuer Präsident (der neue Wege gehen wird, so verspricht er) und Sportdirektor Fritz Svoboda macht da nicht mehr mit. Seine Erfahrung sagt ihm, das wird nichts.

Die ehemalige Schlager Akademie in Schwechat wird der neue Herr Präsident nicht, wie versprochen, halten können. Der Zauber ist vorbei. Der Anfang vom Ende. Wetten?

3 Wochen später 

Wenn Synergien ausgeschlagen werden, gehts bergab. Wie vermutet.

Wieso etwas boomt ... ?

Weil eine Gruppe, ein Team moderne Angebote für die heutige Gesellschaft schnürt.

Ein positives Beispiel finde ich in der Kletterei und der dazugehörenden Homepage www.diekletterei.at/ ...

 

Die Nachfrage wäre da ....

Badminton hätte die Voraussetzungen. Es gibt nach wie vor viele kommerzielle Anbieter und volle Badmintonhallen unter der Woche und an Wochenenden, wo Familien um Unterstützung bitten würden, sie aber nicht erhalten.

 

Viktor Axelsen DEN

Update BWF-Super-Series-Finals, Dubai

18.12.2016

Der 22jährige Däne Viktor Axelsen gewinnt Herreneinzel des mit 1 Mio $ dotierten Turnieres!

Chris und Gabby Adcock ENG

Viktor triumphiert damit das erste Mal in seiner Karriere bei einem Super Series-Finale und sicherte sich ganz nebenbei den Siegerscheck über 80 000 $ ...

 

Chris und Gabby Adcock holten bei diesem Turnier Platz 2 im Mixed!

Es sei erwähnt, dass die englischen BadmintonsportlerInnen für die Olympischen Spiele 2020 keine Förderungen von der englischen Regierung erhalten werden, was die Situation für das englische Ehepaar nicht gerade einfach macht.

Gedanken dazu

Dubai World Super Series 2016

Matches und mehr ...

 

Turkey International 2016

Matches, Resultate und mehr ... 

Gute Sache!

WBH Wien gewinnt Integrationspreis Sport 2016!

Zum neunten Mal wurde 2016 der Integrationspreis Sport vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) vergeben. Weiterlesen

 

Neuer Nationaltrainer ....

... Oliver Pongratz der neue ÖBV-Nationaltrainer.

"Ich bin glücklich damit, wie es jetzt ist. Es war immer mein Ziel, wieder auf dem Feld zu arbeiten. Wenn ich abends nach Hause komme, fühle ich mich wie vor zehn Jahren", berichtet Pongratz, dem die Arbeit mit den jungen Sportlern riesig viel Spaß macht. Einer seiner größten Vorteile: "Ich weiß, wie sie sich fühlen."

 

Topmeldung ...

Jan Jorgensen (Dänemark) gewinnt HE bei den Thaihot China Open Superseries Premier

Durch einen 2-Satz-Sieg gegen den aktuellen Olympiasieger Chen Long (China) konnte Jan Jorgensen den Herreneinzel-Titel bei den China Open nach Dänemark holen.
Wir gratulieren!

Resultate

Sonja Langthaler: "Danke Yonex"

Sonja Langthaler ...

... wird nach wie vor von Yonex bestens betreut. Ein herzliches Danke an das gesamte Yonex-Team!

Alexander und Martin Pottendorfer, Werner Langthaler 1988

Panorama "Bundesliga-Sieger ..."

... dass Sportfreunde auch über Jahrzehnte in Verbindung bleiben wollen, zeigte sich zum 50sten Geburtstag von Alexander Pottendorfer. Links die Bundesliga-Sieger (damals Staatsliga-Sieger) von 1994 in Brixen bei einem gemeinsamen Trainingslager.

Badehauben waren Pflicht ... :-)

Brigitte und Werner Langthaler, Alexander, Gerd und Martin Pottendorfer 2016

... und wenige Jahre später   ;-)

Vielen Dank für die Einladung zur perfekten Geburtstagparty mit vielen Fotos.

Alles Gute!

 

Ewald Cejnek, Ernest Robinson

Wirklich verlassen ...

... darf man sich als österreichischer Badmintonsportler auf unsere mittlerweile zahlreichen internationalen Schiedsrichter.

Ewald Cejnek wurde soeben BWF-Referee. Weiterlesen

Update "U 19-WM-Individualbewerbe"

Die U19-WM-Individualbewerbe sind Geschichte. Die favorisierten SpielerInnen aus China konnten DE, HE,HD und Mixed für sich entscheiden - nur im DD setzte sich die japanische Paarung Hobara/Matsuyama in 3 Sätzen nach 1:24 Std. Spielzeit gegen die an Nr. 1 gesetzten Chinesinnen durch und gewann damit die Goldmedaille.

Europa ging diesmal leer aus, doch viele europäische Länder nutzten die Gelegenheit, um an einer in Europa veranstalteten WM teilzunehmen! Österreich war leider nicht vertreten.

Die Spiele

Bild und Bericht: Smashing News

Trügerische Macht der Verbände ...

Marc Zwiebler: "Es kam und kommt leider immer wieder vor, dass Verbandsinteressen vor Spielerinteressen gestellt werden. So wurden beispielsweise auch in der diesjährigen Olympiaqualifikation Nichtverbandsspieler sehr häufig vergessen zu melden. Bei Kaderspielern ist das fast nie passiert" ...

Probleme gibt es auch in großen, erfolgreichen Verbänden und sie sind oft ähnlich.

Selten ist es, dass sich SportlerInnen selbst dazu kritisch äußern. Zu sehr befürchten sie "Sanktionen".

Jim Laugesen, ehemaliger Profi aus Dänemark, bestätigt mich in dem er meint, dass die SportlerInnen "Marionetten der Verbände" (Funktionäre) seien.

Wohin das führt zeigen die Entwicklungen der letzten Jahre.

 

Danke HWN !!!

Dabei sein war alles ...

14.8.2016

Für Badminton-Österreich sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nun Geschichte.

Auch in Zeiten, wo es andere, wirkliche Sorgen gibt, erlaube ich mir hier meine Gedanken zu Österreichs Sport und Badminton im Detail.

Stimmt zum Großteil, Herr Schröcksnadel

Sonja sammelt Erfahrung

Sonja Langthaler ...

muss wie viele andere österreichische Badminton-Athleten, ihren Weg alleine gehen. Eigene Vorstellungen und Wunschstudium passen nicht mit den Vorstellungen des ÖBV`s zusammen.

"Das hat auch positive Seiten, ich lerne daraus für mein weiteres Leben ... und meine Schicksals-Kollegen sicher auch ;-) "

Sonja Langthaler im neuen Vereinsdress

Der Sommer 2016 ...

ist lange vorüber. Sonja Langthaler hatte alle Möglichkeiten angezapft, um zu guten Trainingseinheiten zu kommen.

Es ist ihr - Dank aller Beteiligten - gelungen!

Bericht

 

Nachtrag

Kein Stützpunkt-Training für Sonja Langthaler:

Bezüglich ÖBV-Kadertraining konnte zwischen Noch-Nationaltrainer (bis November 2016) Manfred Ernst und Sonja Langthaler leider wieder kein Kompromiss gefunden werden.

 

Juni 2016 ... ein halbes Jahr ...

ist vorüber. Sonja Langthaler hat die Zeit in Aarhus sehr genossen, jetzt ist sie wieder zurück und hat ihre nächsten Pläne schon im Kopf.

Auf diesem Wege herzlichen Dank an Michael Kjeldsen von Badminton Klub Hoijbjerg, dem Hauptverantwortlichen für Sonjas gelungene Zeit in Dänemark.

"Hier wird alles geplant, vieles probiert und ab da bestens improvisiert. Ich habe definitiv profitiert. Auch was das Studium in Aarhus anbelangte. Die Stadt ist zu "meinem" Aarhus geworden."

 

Sonja Langthaler genießt den Weg

Sonja Langthaler, stolze Yonex-Vertragsspielerin, geht keine Kompromisse ein.

Vereinswechsel

Sonja Langthaler wechselt zu BSC-70-Linz. Die Entscheidung war nicht einfach. Der Bericht

"Wichtig ist, gesund zu bleiben und in der Zeit, alle ernstgemeinten Angebote anzunehmen und auszureizen!"

Platz 3 in der 1. Bundesliga!

Stark präsentierte sich unser BL-Team auch in der letzten Begegnung der Saison 2015/2016.  Herzlichen Glückwunsch!

Der Bericht

Meine Gedanken dazu

Kursänderung im ASV-Pressbaum-Badminton 11.4.2016

„Wir ziehen uns noch einmal zurück“

Brigitte und Werner Langthaler werten den 3.Platz in der 1.Bundesliga als großen Erfolg eines perfekten Teams. „Wir wollen diesen Zeitpunkt als Abschluss unserer jahrzehntelangen Arbeit im Verein, als Ausstieg nützen.“

Brigitte und Werner Langthaler waren in den letzten Jahren ihrer Tätigkeit, ohne Stimmrecht im Vorstand. Vor 5 Jahren überließen sie die Trainertätigkeit im Schüler-und Jugendbereich – nach über 30 Jahren - neuen Kräften, bis heute trugen sie dann noch die sportliche und administrative Verantwortung, was Bundesliga und Umfeld anlangte.

„Wir bedanken uns herzlich bei Jenen, die mit Teamgeist für die so wichtige Stimmung sorgten. Für aufrichtige Diskussionen, und die gemeinsamen Ziele in diesen Jahren“. Brigitte & Werner Langthaler

Es ist schwierig ...

... den richtigen Zeitpunkt zu spüren, wenn man jemand anders das Feld überlassen soll, darf oder muss.

Der ist immer dann gekommen, wenn man selbst das Gefühl hat, SportlerInnen oder eine Gemeinschaft nicht mehr weiterentwickeln zu können.

Da darf man keine Zeit verlieren. Eine Sportlerlaufbahn ist kurz. Hier das ganze Interview

Mannschafts EM in Kazan ....

Österreich bleibt Mittelmaß und daran wird sich vermutlich noch lange nichts ändern. Im Gegenteil. Weiterlesen

Roman und Sonja sind Staatsmeister 2016

Österreichische Staatsmeisterschaften 2016 ...

Mixedtitel für Roman Zirnwald/Sonja Langthaler!

Damenvizemeister für Susi Schuster!

Herrendoppelvizemeister Roman Zirnwald/Dominik Stipsits!

Zum 60 jährigen bestehen von Badminton-Mödling, fanden ebenda die 59sten Staatsmeisterschaften statt. Wir gratulieren dem Ausrichter zu einer perfekten Veranstaltung!

Nicht ganz so perfekt lief es am 1. Tag für einige PressbaumerInnen. Ein Grund dafür ist sicher das in den letzten Wochen abgespulte Programm Einzelner. Selbstkritisch betrachtet gilt es, an der Konstanz zu arbeiten. Die Formkurve veläuft derzeit, wie bei vielen anderen auch, noch in Wellen, die Gründe dafür sind freilich unterschiedlich und individuell.

Zum Bericht

Roman und Sonja!

Norwegian-International 2014

 Roman Zirnwald und Sonja Langthaler  ...

  ... erreichen sensationell Mixed-Halbfinale !!! Glückwunsch !!!

 

Dameneinzel youtube ...

Ausschnitt von Scottish Open 2015

 

Das alles Entscheidende ....

Die Inspiration. Weiterlesen