Gib dem Fairplay eine Chance

1. Bundesliga

Vorschau letzte Bundesliga-Hinrunde am Samstag 10.12.2016

Am kommenden Samstag stehen die letzten Begegnungen der Hinrunde der BL 2016/17 auf dem Spielplan.
Sonja Langthaler empfängt mit ihren TeamkollegInnen vom BSC 70 Linz den ASV Pressbaum, Meister Wolfurt tritt daheim gegen WBH Wien an und Aufsteiger Traun empfängt AS Logistik Mödling.
Spielbeginn ist jeweils um 15.00 Uhr, nur Traun - Mödling startet erst um 16.00 Uhr.
Nach diesen Begegnungen steht der Herbstmeister fest, und es ist für alle Teams möglich, sich in einer kurzen Übertrittsphase zu Weihnachten für den Rest der Saison noch Verstärkung zu holen, um für den Endspurt im Kampf um die Play-Off-Plätze (1-4) gut gerüstet zu sein.

Gute Sache!

WBH Wien gewinnt Integrationspreis Sport 2016!

Zum neunten Mal wurde 2016 der Integrationspreis Sport vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) vergeben. Weiterlesen

 

Scottish Open ...

Österreicher waren gut unterwegs.

Die Matches der Österreicher

Yonex Junior Slovak Open 2016

Auch hier gibt es repektable Ergebnisse

Spiele der Österreicher

BSC-70-Linz

Bundesliga ...

OÖ-Derby

Traun gegen BSC-70- Linz 3:5

Der 6malige Bundesliga-Sieger war Gast beim 12maligen Bundesliga-Sieger. Das Expertentreffen wurde von zahlreichen Fans gefeiert. Weiterlesen ...

Neuer Nationaltrainer ....

... wenn es stimmt, wird Oliver Pongratz der neue ÖBV-Nationaltrainer.

"Ich bin glücklich damit, wie es jetzt ist. Es war immer mein Ziel, wieder auf dem Feld zu arbeiten. Wenn ich abends nach Hause komme, fühle ich mich wie vor zehn Jahren", berichtet Pongratz, dem die Arbeit mit den jungen Sportlern riesig viel Spaß macht. Einer seiner größten Vorteile: "Ich weiß, wie sie sich fühlen."

 

Topmeldung ...

Jan Jorgensen (Dänemark) gewinnt HE bei den Thaihot China Open Superseries Premier

Durch einen 2-Satz-Sieg gegen den aktuellen Olympiasieger Chen Long (China) konnte Jan Jorgensen den Herreneinzel-Titel bei den China Open nach Dänemark holen.
Wir gratulieren!

Resultate

Sonja Langthaler: "Danke Yonex"

Sonja Langthaler ...

... wird nach wie vor von Yonex bestens betreut. Ein herzliches Danke an das gesamte Yonex-Team!

Alexander und Martin Pottendorfer, Werner Langthaler 1988

Panorama "Bundesliga-Sieger ..."

... dass Sportfreunde auch über Jahrzehnte in Verbindung bleiben wollen, zeigte sich zum 50sten Geburtstag von Alexander Pottendorfer. Links die Bundesliga-Sieger (damals Staatsliga-Sieger) von 1994 in Brixen bei einem gemeinsamen Trainingslager.

Badehauben waren Pflicht ... :-)

Brigitte und Werner Langthaler, Alexander, Gerd und Martin Pottendorfer 2016

... und wenige Jahre später   ;-)

Vielen Dank für die Einladung zur perfekten Geburtstagparty mit vielen Fotos.

Alles Gute!

 

Ewald Cejnek, Ernest Robinson

Wirklich verlassen ...

... darf man sich als österreichischer Badmintonsportler auf unsere mittlerweile zahlreichen internationalen Schiedsrichter.

Ewald Cejnek wurde soeben BWF-Referee. Weiterlesen

Ana Marija Setina ...

... Sonja Langthalers Vereinskollegin bei BSC 70 Linz gewinnt das Future Series-Turnier in Israel und ist erstmals in ihrer Karriere unter den Top 200 der Welt.

Herzlichen Glückwunsch!

Update "Qualifikation Team-EM"

BadmintonEurope.com

... Österreich war dabei ...

Update "Qualifikation Team-EM"

Irland gewinnt mit 3:2 gegen Österreich und ist damit Sieger der Gruppe 3

Österreich konnte das DE (Elisabeth Baldauf) und das HD (Roman Zirnwald/Dominik Stipsits gewinnen, HE und DD gingen an die Gastgeber.
Leider gelang es nicht, mit einem Sieg im Mixed (Roman/Elisabeth) den 3. Punkt zu holen.
Irland ist damit für die Team-EM im Februar 2017 qualifiziert.

Die Sieger der weiteren 4 Qualifikationsgruppen sind:

Frankreich, Bulgarien, Schweiz und Schweden.

 ... Österreich hat nicht entsendet

Update "U 19-WM-Individualbewerbe"

Die U19-WM-Individualbewerbe sind Geschichte. Die favorisierten SpielerInnen aus China konnten DE, HE,HD und Mixed für sich entscheiden - nur im DD setzte sich die japanische Paarung Hobara/Matsuyama in 3 Sätzen nach 1:24 Std. Spielzeit gegen die an Nr. 1 gesetzten Chinesinnen durch und gewann damit die Goldmedaille.

Europa ging diesmal leer aus, doch viele europäische Länder nutzten die Gelegenheit, um an einer in Europa veranstalteten WM teilzunehmen! Österreich war leider nicht vertreten.

Die Spiele

BSC-70-Linz

Badminton Connection

Es war ein langes Wochenende für Sonja Langthaler und ihren Badmintonfreunden. Ab Donnerstag waren die Pressbaumerin und die BSC-70-Teamkollegin Ana Marija Setina bei den Yonex Hungarian Open 2016 unterwegs. Weiterlesen

 

Yonex Denmark Open 2016

Sensation!

Brice Leverdec aus Frankreich, da wo Peter Gade die sportliche Verantwortung übernommen hat, gewann gegen Lee Chong Wei und kam damit bis ins Halbfinale!!! 

Mixedtitel geht an Gastgeber!

Smashing-News      Ergebnisse

Bild und Bericht: Smashing News

Trügerische Macht der Verbände ...

Marc Zwiebler: "Es kam und kommt leider immer wieder vor, dass Verbandsinteressen vor Spielerinteressen gestellt werden. So wurden beispielsweise auch in der diesjährigen Olympiaqualifikation Nichtverbandsspieler sehr häufig vergessen zu melden. Bei Kaderspielern ist das fast nie passiert" ...

Probleme gibt es auch in großen, erfolgreichen Verbänden und sie sind oft ähnlich.

Selten ist es, dass sich SportlerInnen selbst dazu kritisch äußern. Zu sehr befürchten sie "Sanktionen".

Jim Laugesen, ehemaliger Profi aus Dänemark, bestätigt mich in dem er meint, dass die SportlerInnen "Marionetten der Verbände" (Funktionäre) seien.

Wohin das führt zeigen die Entwicklungen der letzten Jahre.

BSC-70-Linz 2016/2017

Bundesliga 2016/2017

Favoriten siegen

Bereits in der ersten Runde wurden alle Badminton-Experten bestätigt. Ich lege nach und meine, dass Wolfurt mit Neuzugang Peyo Boychinov, insgesamt zu favorisieren ist. Immerhin blieben die Vorarlberger gegen Traun mit 5:3 erfolgreich …

Der Bericht

 Dabei hätte man mit Franz Voves (ehemals Landeshauptmann der Steierer) auch einen guten Mann holen können. Der aber war aufmüpfig in den Reihen der SP, insbesondere die Gewerkschaft hat sich hier quergelegt ...

Daher ist es, wie es immer war. Österreichs Sport gehört der Politik, den Funktionären. Nicht den SportlerInnen.

 

Danke HWN !!!

Dabei sein war alles ...

14.8.2016

Für Badminton-Österreich sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro nun Geschichte.

Auch in Zeiten, wo es andere, wirkliche Sorgen gibt, erlaube ich mir hier meine Gedanken zu Österreichs Sport und Badminton im Detail.

Stimmt zum Großteil, Herr Schröcksnadel

... kann man mitnehmen.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.
Aldous Huxley

Ich habe zuviel Hass gesehen, als dass ich selber hassen möchte.
Martin Luther King

Von der Liebe zum Hass bedarf es sehr viel Zorn – vom Hass zur Liebe nur ein klein wenig Verstand.
Raik Dalgas

Sonja sammelt Erfahrung

Sonja Langthaler ...

muss wie viele andere österreichische Badminton-Athleten, ihren Weg alleine gehen. Eigene Vorstellungen und Wunschstudium passen nicht mit den Vorstellungen des ÖBV`s zusammen.

"Das hat auch positive Seiten, ich lerne daraus für mein weiteres Leben ... und meine Schicksals-Kollegen sicher auch ;-) "

Sonja Langthaler im neuen Vereinsdress

Der Sommer 2016 ...

ist lange vorüber. Sonja Langthaler hatte alle Möglichkeiten angezapft, um zu guten Trainingseinheiten zu kommen.

Es ist ihr - Dank aller Beteiligten - gelungen!

Bericht

 

Nachtrag

Kein Stützpunkt-Training für Sonja Langthaler:

Bezüglich ÖBV-Kadertraining konnte zwischen Noch-Nationaltrainer (bis November 2016) Manfred Ernst und Sonja Langthaler leider wieder kein Kompromiss gefunden werden.

 

Bei der Verabschiedung von Andreas Peter ...

am 13.9. in der Ortskirche von Kirchdorf ließ sich unschwer erkennen, was Andreas bewegen konnte. Das Zusammengehörigkeitsgefühl in diesem Verein war offensichtlich. Wir verneigen uns.

Tochter Steffi und Andreas Peter

Andreas Peter verstorben ...

Uns fehlen die Worte. Was ist denn da passiert. Andreas wird uns immer als ewig Junggebliebener in Erinnerung sein, mit unglaublich viel Herz für die Jugend und allen Menschen. Wir denken an Steffi, an alle Familienangehörigen.

Slovak Open 2016

Platz 3 für Langzeitpartner Roman Zirnwald/Dominik Stipsits.

Sonja Langthaler nach Analyse nicht unzufrieden. Was fehlt ist Matchpraxis ...

Bericht

Juni 2016 ... ein halbes Jahr ...

ist vorüber. Sonja Langthaler hat die Zeit in Aarhus sehr genossen, jetzt ist sie wieder zurück und hat ihre nächsten Pläne schon im Kopf.

Auf diesem Wege herzlichen Dank an Michael Kjeldsen von Badminton Klub Hoijbjerg, dem Hauptverantwortlichen für Sonjas gelungene Zeit in Dänemark.

"Hier wird alles geplant, vieles probiert und ab da bestens improvisiert. Ich habe definitiv profitiert. Auch was das Studium in Aarhus anbelangte. Die Stadt ist zu "meinem" Aarhus geworden."

 

Richard, Mireille, Gerhard, Sheila

Zwischenstopp von Richard Purser

Richard Purser legte mit seinen Freunden Marion, Sheila (alles ehemals Badmintonprofis) und Peter in Wien Handelskai an, um seine Freunde in Pressbaum zu besuchen.

Mit einem Schiff von Amsterdam nach Budapest unterwegs, blieben exakt 2 Stunden im neuen Cafe Corso, um sich wieder einmal zu sehen.

Marion, Walter, Henry

Es war die gelungene Umsetzung einer Planung von Brigitte Langthaler, das Team Corso war perfekt.

Aus Pressbaum mit dabei waren: Ingrid Lackner, Erika und Walter Langthaler, Inge und Horst Kullnigg, Annemarie und Henry Tinhofer, Mireille und Gerhard Volk und eben Brigitte und Werner Langthaler ... Fotos

Wenn 100% ...

hinter einem Projekt stehen, ist es erfolgsverdächtig ... wenn Zusammenhalt an erster Stelle steht, dann klappt es. Nur dann. Island zeigte es bei der Fußball-EM.

Sonja Langthaler genießt den Weg

Sonja Langthaler, stolze Yonex-Vertragsspielerin, geht keine Kompromisse ein.

Vereinswechsel

Sonja Langthaler wechselt zu BSC-70-Linz. Die Entscheidung war nicht einfach. Der Bericht

"Wichtig ist, gesund zu bleiben und in der Zeit, alle ernstgemeinten Angebote anzunehmen und auszureizen!"

"Kritisches Denken provozieren!"

Olympische Sommer-Spiele ...

... bin schon gespannt auf das immer wiederkehrende Gejammere und den Verbesserungsvorschlägen unserer Sportlobby, nach dem Abschneiden der österreichischen SportlerInnen.

Eines ist gewiß: Die Athleten tragen keine Schuld an einem weltweit einzigartigen, verkrusteten System (Wilhelm Lilge).

Zur Erinnerung: Zuletzt war eine Petition zur "täglichen Turnstunde" der Weisheit letzter Schluß. Schon sehr bitter ...

Klug: " "Die Doppelbelastungen gehören koordiniert, die Talente behutsam begleitet" .... wahre Worte!

Der Österreichische Weg ...

So Klug vor 2 Jahren: "Möchte Drop out Rate verringern..."

Was sich seit der hysterisch geforderten Turnstunde nach dem letzten "Desaster" bei den Olymp.Sommerspielen" änderte ...?

Wir werden es bald wissen und "lehne mich aus dem Fenster": Für mich sicher das leider Erwartete. Nicht viel.

Juni 2016

Das ÖBV-Masters 2016 ...

 ... wurde mangels Ausrichter abgesagt.

 

European Championships .... 25.4.2016

Ohne Pause ging es für die Österreicher zu den Europameisterschaften, die am Dienstag, 26.4.2016 begonnen hatten.

Die Ergebnisse geben weiteren Aufschluß über die Entwicklung des Österreichischen Badmintonsportes.

Spiele der Österreicher ...

Badminton Europe

Dänemark gewinnt Thomas-Cup 2016 !!!

Was kann Badminton-Europa besseres passieren. Dänemark setzt sich in China gegen alle Konkurrenten durch und wird "Mannschafts-Weltmeister!"

Historischer Sieg/Smashing News

Geschichte Thomas-Cup:

Das Turnier wurde nach dem ersten IBF-Präsidenten Sir George Alan Thomas, der den Wettbewerb angeregt und den Pokal gestiftet hat, benannt. Der Pokal wurde 1939 gestiftet, der erste Thomas Cup fand 1948/49 statt. Bis heute wurde diese Veranstaltung von der ersten Austragung an bis 2014 immer von Nationen aus Asien gewonnen. 2016 gewann Dänemark. Das Pendant für die Damen ist der Uber Cup. Seit 1984 werden diese beiden Veranstaltungen gemeinsam ausgetragen.

Auch Dänemarks Damen kamen beim Uber-Cup 2016 bis ins Viertelfinale!

Geschichte Uber-Cup:

1950 wurde die Idee der Austragung einer Weltmeisterschaft der Nationalmannschaften der Damen im Badminton erstmals an die damalige IBF (International Badminton Federation), der heutigen Badminton World Federation (BWF), herangetragen. Aus überwiegend finanziellen Gründen wurde diese Idee nicht gleich in die Tat umgesetzt, obwohl es zu diesem Zeitpunkt eine entsprechende Veranstaltung der Herren, den Thomas Cup, schon gab.

Das Turnier ist nach der englischen Nationalspielerin Betty Uber benannt, die den Wettbewerb angeregt und den Pokal gestiftet hat, und wird seit der Saison 1956/1957 ausgetragen.

Platz 3 in der 1. Bundesliga!

Stark präsentierte sich unser BL-Team auch in der letzten Begegnung der Saison 2015/2016.  Herzlichen Glückwunsch!

Der Bericht

Meine Gedanken dazu

Kursänderung im ASV-Pressbaum-Badminton 11.4.2016

„Wir ziehen uns noch einmal zurück“

Brigitte und Werner Langthaler werten den 3.Platz in der 1.Bundesliga als großen Erfolg eines perfekten Teams. „Wir wollen diesen Zeitpunkt als Abschluss unserer jahrzehntelangen Arbeit im Verein, als Ausstieg nützen.“

Brigitte und Werner Langthaler waren in den letzten Jahren ihrer Tätigkeit, ohne Stimmrecht im Vorstand. Vor 5 Jahren überließen sie die Trainertätigkeit im Schüler-und Jugendbereich – nach über 30 Jahren - neuen Kräften, bis heute trugen sie dann noch die sportliche und administrative Verantwortung, was Bundesliga und Umfeld anlangte.

„Wir bedanken uns herzlich bei Jenen, die mit Teamgeist für die so wichtige Stimmung sorgten. Für aufrichtige Diskussionen, und die gemeinsamen Ziele in diesen Jahren“. Brigitte & Werner Langthaler

Es ist schwierig ...

... den richtigen Zeitpunkt zu spüren, wenn man jemand anders das Feld überlassen soll, darf oder muss.

Der ist immer dann gekommen, wenn man selbst das Gefühl hat, SportlerInnen oder eine Gemeinschaft nicht mehr weiterentwickeln zu können.

Da darf man keine Zeit verlieren. Eine Sportlerlaufbahn ist kurz. Hier das ganze Interview

Mannschafts EM in Kazan ....

Österreich bleibt Mittelmaß und daran wird sich vermutlich noch lange nichts ändern. Im Gegenteil. Weiterlesen

Roman und Sonja sind Staatsmeister 2016

Österreichische Staatsmeisterschaften 2016 ...

Mixedtitel für Roman Zirnwald/Sonja Langthaler!

Damenvizemeister für Susi Schuster!

Herrendoppelvizemeister Roman Zirnwald/Dominik Stipsits!

Zum 60 jährigen bestehen von Badminton-Mödling, fanden ebenda die 59sten Staatsmeisterschaften statt. Wir gratulieren dem Ausrichter zu einer perfekten Veranstaltung!

Nicht ganz so perfekt lief es am 1. Tag für einige PressbaumerInnen. Ein Grund dafür ist sicher das in den letzten Wochen abgespulte Programm Einzelner. Selbstkritisch betrachtet gilt es, an der Konstanz zu arbeiten. Die Formkurve veläuft derzeit, wie bei vielen anderen auch, noch in Wellen, die Gründe dafür sind freilich unterschiedlich und individuell.

Zum Bericht

Roman und Sonja!

Norwegian-International 2014

 Roman Zirnwald und Sonja Langthaler  ...

  ... erreichen sensationell Mixed-Halbfinale !!! Glückwunsch !!!

 

Kommunikation ...

ist ein Akt des Respektes. In der heutigen Zeit ist es nicht nachvollziehbar, wenn E-Mails etc. unbeantwortet bleiben. 

"Wer nicht kommuniziert, kann nicht ernst genommen werden."

Dameneinzel youtube ...

Ausschnitt von Scottish Open 2015

 

Das alles Entscheidende ....

Die Inspiration. Weiterlesen